Zurück
Datenschutzerklärung

404 Page not found - Programm

Achtung! Die BesucherInnnenzahl unserer Veranstaltungen ist begrenzt. Bei Interesse bitte anmelden unter: error@viernullvier.net
Der Eintritt ist immer frei!

******

Aktuelle Ausstellung: Fabian Friedrich und Joelle Marie Grimm
Beginn: 19.00 h
Ausstellungsdauer: Mi. 07.11.18 - Sa. 17.11.18 (Di. - Sa. ab 18.00 h)

Zu sehen sein werden Arbeiten von Fabian Friedrich und Joelle Marie Grimm, so wie eine Auswahl von Stücken die im Rahmen einer Kooperation der beiden hervorgegangen sind. Hierbei handelt es sich um Linolschnitt, Zeichnungen und Mixed Media.

******

Do. 22.11.18 Vernissage: Matt Wiegele - For Law Enforcement Only
Beginn: 19.00 h
Ausstellungsdauer: Fr. 23.11.18 - Sa. 08.12.18 (Di. - Sa. ab 18.00 h)

FOR LAW ENFORCEMENT ONLY/ NUR FÜR DIE STRAFVERFOLGUNG
Stereotype Zielscheiben mit Einschusslöchern

>>Set of realistic paper tactical targets for law enforcement firearms training courses.
CQB training – Combat shooting targets.<<
(PJLtargets.com, 2018)

>>Abgesehen davon, dass das Handeln von Polizisten und Polizistinnen [in solchen Fällen] auf Stereotypen basiert, hat ihr Handeln – als Staatsgewalt – eine Außenwirkung, die bestehende Stereotype in der Gesellschaft in besonderem Maße bekräftigen kann.<<
 („Racial Profiling“ – Menschenrechtswidrige Personenkontrollen nach § 22 Abs. 1 a Bundespolizeigesetz. Empfehlungen an den Gesetzgeber, Gerichte und Polizei“
Hendrik Cremer, Berlin 2013)

Matt Wiegele ist in München geboren und aufgewachsen.
Mit dem Skateboard entdeckte er die Stadt und ihre Subkultur.
Er spielte in diversen Bands, absolvierte ein Studium, arbeitete einige Jahre in der Werbung und war Gründungsmitglied und kreativer Kopf von unitedskateboardartists/USBA.
Aktuell beschäftigt er sich mit Siebdruck, Objekten und freien Kunst- und Kulturprojekten.

******

Do. 29.11.18 Buchvorstellung: “Die Schule der Trunkenheit”
Beginn: 20.00 h

"Die Schule der Trunkenheit" aus der Schöneberger Victoria Bar macht einen Ausflug nach München in die Bar 404 page not found.

Das Buch vorstellen und daraus lesen werden: Kerstin Ehmer, Jovana Reisinger, Kristine Listau und Jörg Sundermeier.

Welche Spirituose kurvte im Glas von Willy Brandt und was trug diese zur Entspannung zwischen Ost und West bei? Warum gefährdete ein katholischer Geheimbund die Brandy-Produktion? Was brachte Ernest Hemingway zum US-Geheimdienst und Bacardi vor Gericht? Jede Machtverschiebung, jeder Krieg, jede technische Neuerung prägte auch Aussehen und Geschmack der Brände. Neue Absatzmärkte wurden geschaffen, alte brachen ein, exotische Zutaten wurden entdeckt, Weinberge und Industrien gingen in Flammen auf und entstanden neu, Alkoholsteuern machten manchen Krieg erst möglich, finanzierten aber auch Schulen und Eisenbahnen. »Die Schule der Trunkenheit« folgt den verschlungenen Pfaden der Spirituosen durch die Wirren der letzten Jahrhunderte.

Heimat und Wiege der »Schule der Trunkenheit« ist die mehrfach ausgezeichnete Victoria Bar (u. a. auf der Independent-Liste der 50 besten Bars der Welt). 2001 eröffnete sie in der Potsdamer Straße und bietet seither einen Hort für Trinkkultur und -sitte.

Leseprobe: http://www.verbrecherverlag.de/book/detail/934

******

Sa. 08.12.18 404 Möbelverkauf
Beginn: 14.00 h

Liebe Gäste, liebe BesucherInnen, verehrtes Publikum. Wie jeder weiß neigt sich unsere Zeit dem Ende zu und wir räumen diese Lokalität wieder.
Für alle freudig wehmütigen und schlauen Sparfüchse gibt es die Möglichkeit zu Schnäppchen Preisen euer liebstes Möbelstück oder Bodenkleid zu ergattern.
Alles muss raus.

Diverses kann gleich mitgenommen werden, der Rest zwischen den Jahren abgeholt werden.

Viele liebe Grußformeln,

40000004

******

Mi. 12.12.18 Magazin-Release: “Bude”
Beginn: 19.00 h

Da ist das Ding! Am 12. Dezember erscheint bude, das Magazin der 56b der DJS - Deutsche Journalistenschule München. Und das muss gefeiert werden!

bude ist das Magazin für Stubenhocker und Menschen, die vom Sofa aus die Welt retten wollen. Deshalb gibt es keinen besseren Ort als unser Lieblingswohnzimmer mitten im Glockenbach, das 404 page not found, um Euch unser Heft vorzustellen.

Wir geben Euch eine Führung durch die gute bude. Autorinnen und Autoren lesen aus ihren Kolumnen und Reportagen. Reporterinnen und Reporter erzählen von ihren Recherchen quer durch deutsche Wohnzimmer, von Sofa-Aktivisten und Zocker-WGs, Couchsurfern und virtuellen Mitbewohnern. Es geht um Menschen, die gern einsam sind. Und andere, die die ganze Welt zu sich nach Hause einladen.

Kommt vorbei, bringt Eure Freunde und Mitbewohner mit. Holt Euch ein Bier und setzt Euch zu uns auf die Couch. Nehmt Euch 'ne Handvoll Erdnüsse, legt die Füße hoch. Und macht Euch keine Sorgen wegen des Dresscodes: Jogginghosen sind ausdrücklich erlaubt. ;)

Um 19.00 Uhr geht's los,
ab 19.30 Uhr lesen wir Texte aus dem Heft
und ab 21.00 Uhr feiern wir gemeinsam das Heft und das Stubenhocken allgemein.

Natürlich gibt es bude auch vor Ort zu kaufen.

Wir freuen uns auf Euch.